Pflege


Waschen

Alle Halsbänder und Hundeleinen können Sie bei 30 Grad im Schonwaschgang in der Waschmaschine waschen. Vermeiden Sie starkes Schleudern und nutzen Sie ein Wäschenetz oder eine Kissenhülle zum Schutz der Maschine. Der Wäschetrockner ist tabu.

Besonders empfehlenswert ist die Handwäsche, dazu eignet sich auch ein mildes Haarshampoo. Falls Ihr Hund sich mit dem Halsband eine Schlammpackung gegönnt hat weichen Sie es am besten einige Zeit in warmem Wasser ein bevor Sie es waschen.

Lassen Sie gewaschene Artikel einfach an der Luft trocknen.


Beschädigungen

Oberflächliches wie gezogene Fäden können Sie leicht selbst beheben: schneiden Sie den Faden mit einer scharfen Schere so kurz wie möglich zurück und versiegeln Sie ihn eventuell vorsichtig (!) mit einem Feuerzeug.

Sollte das Halsband oder die Leine Schäden aufweisen, die über Schönheitsfehler hinausgehen, verwenden Sie es aus Sicherheitsgründen nicht weiter. In vielen Fällen sind Reparaturen möglich, kontaktieren Sie mich.